Behandlungsangebot für Kinder und Jugendliche

Das Behandlungsangebot richtet sich an Kinder und Jugendliche, die unter psychischen Auffälligkeiten und Verhaltensstörungen leiden, z.B. AD(H)S, Aggressionen, Zwängen, Ängsten, Essstörungen oder Depressionen. Das IVAH bietet hier die verhaltenstherapeutisch orientierte Psychotherapie mit entwicklungspsychologisch-systemischem Schwerpunkt unter Einbeziehung der Bezugspersonen an.

Darüber hinaus bestehen je nach Anfragen und in unregelmäßigen Abständen Gruppenangebote wie Trainings zur sozialen Kompetenz und weiteren spezifischen Themen.

Die Therapien finden in der Kinder- und Jugendlichenambulanz des IVAH im Hans-Henny-Jahnn-Weg 53 sowie in den Praxisräumen im Eppendorfer Weg 204 statt.

Die Therapien werden von studierten Psycholog*innen, Pädagog*innen und Sozialpädagog*innen durchgeführt, die sich in der Weiterbildung Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie am IVAH befinden. Bedingung ist, dass sich diese Weiterbildung im fortgeschrittenen Stadium befindet. Die Begleitung durch eine erfahrene Supervisor*in ist ebenfalls vorgeschrieben.