Dozent*innen und Supervisor*innen

Dipl.-Psych. Katharina Armour

Ambulanzleiterin der Kinder- und Jugendlichenausbildungsambulanz des IVAH

Niederlassung in Psychotherapeutischer Praxis im Rahmen der Kassenärztlichen Versorgung (KJP)

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin mit Fachkundenachweis KJP

Fortbildung in Eltern-Säuglings-Kleinkindpsychotherapie. Supervisorin und Dozentin in der Ausbildung von Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen

Mehrjährige Kliniktätigkeit (u.a. Westküstenklinikum Heide, UKE)

Dr. Anne Kristin von Auer

Leitende Psychologin an der Vorwerker Fachklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin (VT)

DBT-A-Supervisorin und -Trainerin. Lehrtätigkeit und Supervision in der Ausbildung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten u.a. am IVAH

M. Sc. Psych. Suse Bachinger

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Dozentin (KJP)

Tätig im UKE in der KJP-Ambulanz mit Schwerpunkt Trauma und im teilstationären Eltern-Baby Bereich. Mehrjährige Erfahrung im Jugendpsychiatrischen Dienst (Gutachtenerstellung, Beratung und Begleitung) und im (stationären) Eltern-Kleinkindbereich.

 

Dipl.-Soz. Arb. Julia Becker-Birck

Fachberatung  Psychotherapie bei der KJSH Stiftung Hamburg

Dipl. Sozialarbeiterin, approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (VT), Supervisorin am IVAH

Langjährige Tätigkeit in der Institutsambulanz der Vorwerker Fachklinik für junges Leben (JuLe)

Weiterbildung in Traumatherapie (TF-KVT, KIPT) und Fortbildungen in DBT-A

Schwerpunkte: Kooperation KJP und Jugendhilfe, Autismus-Spektrum-Störungen, Traumafolgestörungen und Bindungsstörungen, Elternarbeit, Behandlung komplexer psychischer Störungen                                                      

M. Sc. Psych. Katharina Buchenau

Leitende Psychologin der Klinik für Persönlichkeits- und Traumafolgestörungen, Asklepios Nord Ochsenzoll

Psychologische Psychotherapeutin (VT) in eigener Privatpraxis

Ausbildungskoordinatorin und Supervisorin für Tuning in to Kids und Tuning in to Teens Deutschland

Dozentin am IVAH (PP-Ausbildung)

Arbeitsschwerpunkte: Emotionsregulation, interaktionelle Störungen

Dipl.-Psych. Katharina Burde

Psychologische Psychotherapeutin (VT) in eigener Praxis

Behandlung von psychischen Störungen bei Erwachsenen

Fachkunde Gruppenpsychotherapie

Dozentin am IVAH (PP-Ausbildung)

Dipl.-Psych. Emily Carroll

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin mit Fachkunde Kinder- und Jugendpsychotherapie

Tätig in der Praxis „Paidion- Heilkunde für Kinderseelen“

Dozentin am IVAH (KJP)

Schwerpunkte: Diagnostik; Sucht im Erwachsenen und im Jugendalter; Elternarbeit im Rahmen der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

 

Dipl.-Psych. Tanja Cordshagen-Fischer

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (VT) in eigener Praxis

ACT-Therapeutin (DGKV, ACBS)

Psychotraumatherapie (DeGPT)

Supervisorin (Ausbildung DGVT-Berlin)

Dozentin insbesondere zu ACT in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

 

Publikation: Therapie-Tools ACT mit Kindern und Jugendlichen, Beltz

 

Webseite: www.act-lab-hamburg.de

Dr. phil. Martina Fischer-Klepsch

Niedergelassene Psychotherapeutin (Lehrpraxis für Verhaltenstherapie in Hamburg-Hoheluft mit halbem Kassensitz)

  • Schematherapie (advanced certificate ISST)
  • Supervision, Selbsterfahrung
  • Gründungsmitglied des IVAH
  • Schwerpunkte: Soziale Phobie, Persönlichkeitsstörungen, Trauer und komplizierter Trauer, Selbsterfahrung, Achtsamkeit, MBSR und Meditation, Misserfolge in der Psychotherapie, Umgang mit Rückfällen sowie Zwangsstörungen
  • Diverse Publikationen und Ausbildungsfilme (Zuletzt 2020: Soziale Phobie – die heimliche Angst. Selbsthilfe mit Übungen aus der Praxis)
  • Langjährige Tätigkeit in der Verhaltenstherapieambulanz des UKE und University of Washington, Seattle, Addictive behaviors research center (relapse prevention)

www.fischer-klepsch.de

 

Dipl.-Psych. PD Dr. Susanne Fricke

Niedergelassen in eigener Praxis

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin

Supervisorin für Verhaltenstherapie, Dozentin für verschiedene Themen der klinischen Psychologie und Psychotherapie, Leiterin des Ausbildungsausschusses am IVAH

Arbeitsschwerpunkt: Zwangserkrankungen, Angsterkrankungen

Autorin des Therapie-Tools Zwangs störungen, zahlreiche Publikationen zu Zwangserkrankungen und weiteren Themen der klinischen Psychologie

M. Sc. Psych. Christin Frisch

Leitende Psychologin (M.Sc.) der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Rotenburg.

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (VT)

Dozentin und Supervisorin

Webseite: www.weservision.de

Dipl.-Psych. Dr. phil. Alexandra Gall-Peters

Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin

Niedergelassen in eigener Praxis seit 2012

Mehrjährige Mitarbeit im klinischen Setting (allgemeinpsychiatrisch, psychotherapeutisch, Schwerpunkt Essstörungen)

Qualifikationen: Schematherapeutin (ISST), Kognitive Verhaltenstherapeutin (IVT), Dialektisch-behaviorale Therapie

Interessenschwerpunkte: Psychische Störungen im Erwachsenenalter, methodische Grundlagen

Publikation: „Praxisleitfaden Verhaltenstherapie – störungsspezifische Strategien, Therapieindividualisierung, Patienteninformationen“, (2012), Pabst-Verlag (zusammen mit G. Zarbock)

Dipl.-Psych. Jenny Gebauer

Niedergelassene Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
Dozentin und Supervisorin am IVAH (KJP)

M. Sc. Psych. Sarah Glanert

Psychologische Psychtherapeutin (VT) für Erwachsene

Tätigkeit in Privatpraxis

Dozentin

Fortbildungen in CBASP und Schematherapie

Dipl.-Psych. Peter Graaf

Evangelisches Krankenhaus / Werner Otto Institut - Kinder- und Jugendpsychiatrische-Abteilung und Eltern-Kind-Klinik

Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Hamburg

Supervisor und Lehrtherapeut für Verhaltenstherapie. ISST zertifizierter Ausbilder und Supervisor für Schematherapie (Bereich Kinder und Jugendliche)

M. Sc. Psych. Mona Graf

Psychologische Psychotherapeutin (VT) in eigener Privatpraxis tätig

Behandlung von psychischen Erkrankungen bei Erwachsenen

Gruppenfachkunde

Arbeitsschwerpunkte: Angst- und Zwangserkrankungen; psychologische Beratung bei Gewalt und Trauma (wie etwa häuslicher Gewalt, sexuellem Missbrauch und Stalking)

Dipl.-Päd. Katharina Grieser-Pander

 

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Verhaltenstherapie)

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und in eigener Praxis

Arbeitsschwerpunkte: Angst- und Zwangserkrankungen, Essstörungen, Depressionen

Weiterbildungen: Traumatherapie und EMDR

Dozentin

Supervisorin in der KJ Weiterbildung

Dipl.-Psych. Prof. Dr. phil. Gunter Groen

Professor für Psychologie (Klinische Psychologie, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie) im Studiengang Soziale Arbeit an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg

Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut mit Fachkundenachweis KJP

Dozent, Supervisor und Prüfungsvorsitzender (KJP)

Mehrjährige Kliniktätigkeit und Niederlassung in eigener Praxis

Schwerpunkte: Depression, Elternarbeit, Kooperation KJP und Jugendhilfe, Klinische Entwicklungspsychologie

Autor zahlreicher Bücher und Fachpublikationen

Dipl.-Psych. Ingo Heidrich

Niedergelassen in eigener Praxis in Hamburg

Psychologischer Psychotherapeut

Langjährig tätig in der Med.-Psychosomatischen Klinik Bad Bramstedt

Weiterbildung als Spezieller Schmerz-Psychotherapeut (DGPSF/DGSS)

Fortgeschrittene Weiterbildung in Hypnotherapie (MEG) und DBT (AWP Berlin)

Dozent und Supervisor an Weiterbildungsinstituten für Verhaltenstherapie und Schmerzpsychotherapie

Dr. med. Verena Heidrich

Niedergelassen in eigener Praxis in Hamburg

Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Verhaltenstherapie
Fachärztin für Anästhesie/Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie

Bis 2007 als Oberärztin in der Schön Klinik Bad Bramstedt tätig, seither in eigener Praxis.

Weiterbildungen in Hypnotherapie (MEG Hamburg), DBT (AWP Berlin),Traumatherapie (Oliver Schubbe), EMDR (emdria) und Schematherapie (IVAH).

Bei der PtK anerkannt als Dozentin, Supervisorin und Selbsterfahrungsleiterin. Weiterbildungsberechtigung bei ÄK beantragt, insbesondere für die interaktionelle Fallarbeit für Ärzt*innen in der Gruppe.

Dipl.-Psych. Dr. phil. Claudia Heinemann

Niedergelassene Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, Dozentin und Supervisorin im IVAH

Langjährige Tätigkeit bei phönikks, Beratungsstelle für Familien mit Krebs, Hamburg

Promotion über Gruppen für Kinder mit krebskranken Eltern, Publikationen zu den Themen Gruppe und Kinder krebskranker Eltern

Ausbilderin für Trauerbegleiter*innen für Kinder und Jugend im Institut für Trauerarbeit, Hamburg

Dipl.-Psych. Kristina Heuermann

Als Psychologische Psychotherapeutin (VT) in Privatpraxis tätig

Weitere Tätigkeit in der Nachsorgeambulanz der Asklepios Klinik Nord-Ochsenzoll: Durchführung ambulanter Gruppen mit verschiedenen therapeutischen Schwerpunkten (ACT, CBASP, Behavioral Activation)

Dozentin

Mehrjährige Fortbildungen in CBASP und Schematherapie

Fachkunde in Gruppenpsychotherapie

Dipl.-Psych. Verena Hilffert

Seit 2011 in eigener Praxis mit Schwerpunkt in der Behandlung von Kindern und Jugendlichen

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin mit Fachkundenachweis KJP

Mehrjährige stationäre und ambulante Kliniktätigkeit in Kinder- und jugendpsychiatrischen Kliniken. Dozentin und Supervisorin am IVAH

Prof. Dr. Jürgen Hoyer

Klinische Leitung Universitätsambulanz und Forschungszentrum für
Psychotherapie (UFP) und Professur Behaviorale Psychotherapie an der
Technischen Universität Dresden

Psychologischer Psychotherapeut (VT)

Forschungs- und Behandlungsschwerpunkte sind Angststörungen (insbesondere Generalisierte Angststörung und Soziale Phobie) und Depression

Dipl.-Psych. Levke Kallsen

Psychologische Psychotherapeutin (VT) für Erwachsene

Langjährige Tätigkeit in verschiedenen allgemeinpsychiatrischen Kliniken (ambulant und teil-/stationär)

Arbeitsschwerpunkte: u.a. Persönlichkeitsstörungen (insbesondere Borderline-Persönlichkeitsstörung), Traumafolgestörungen, psychische Erkrankungen im höheren Lebensalter

Fortbildungen in ACT und DBT

Dr. phil. Kerstin Klappstein

Dipl. Gesundheitswissenschaftlerin
Systemische Paar- und Familientherapeutin (DGSF)

Seit 2006 tätig als Familientherapeutin in  der  Kinder- und Jugendpsychiatrie (Westküstenklinikum Heide, Regio-Klinik Elmshorn)

Arbeitsschwerpunkte: Multifamilientherapie, bindungsorientierte Psychotherapie, Eltern-Kind-Interaktionsstörungen, Forschung im Bereich Multifamilientherapie und Familien

Dozentin an verschiedenen Hochschulen und Weiterbildungsinstituten für Systemische Therapie, Gesundheits-und Sozialmanagement

Systemisch-salutogenes Coaching und Supervision für Familien, Paare, Einzelpersonen und Teams

Prof. Dr. med. Claas-Hinrich Lammers

Ärztlicher Direktor und Chefarzt der I. und III. Fachabteilung der Asklepios Klinik Nord-Ochsenzoll, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in Hamburg

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Ausbildungstätigkeiten als Supervisor, Referent und Vortragender mit Schwerpunkt "Kognitive Verhaltenstherapie von Persönlichkeitsstörungen", "Emotionsbezogene Psychotherapie", "Psychotherapie der Borderline-Persönlichkeitsstörung", "KVT bei Depressionen", "Therapeutische Beziehungsgestaltung und "Psychotherapie der Narzisstischen Persönlichkeitsstörung"

Dipl.-Psych. Johann-Christian Lammers

Jurist, Dipl.-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut

Niedergelassen in eigener Praxis seit 1981 (Delegationsverfahren)/1999 (PT-Gesetz: Approbation und Kassensitz KV-Hamburg)

Langjähriger Ausbilder an verschiedenen VT-Ausbildungsinstituten (Dozententätigkeit, Selbsterfahrung, Supervision), Ärztekammer-anerkannter Supervisor, KBV-Gutachter in der GKV

Schwerpunkt: eine eher störungsunspezifische  ("generalistische"/ "transdiagnostische") VT, als notwendige Voraussetzung zum Führen einer Einzelpraxis

 

Dr. Carmen Lange

Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis (Kassenzulassung als Verhaltenstherapeutin für Erwachsene und Gruppen)

Sexualtherapeutin und Ausbilderin der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung

ehemalige langjährige Mitarbeiterin des Instituts für Sexualforschung und Forensische Psychiatrie des UKE

Dozentin, Supervisorin und Selbsterfahrungsleiterin am IVAH und in anderen Ausbildungsinstituten

Dipl.-Psych. Florentine Larbig

Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin mit Fachkundenachweis Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie und Gruppenpsychotherapie (Verhaltenstherapie)

Niedergelassen in eigener Praxis im Rahmen der kassenärztlichen Versorgung

Langjährige ambulant psychotherapeutische und stationär konsiliarische Tätigkeit im Medizinischen Versorgungszentrum Onkologie und Psychotherapie in der Asklepios Klinik Barmbek in Hamburg

Dozentin am IVAH

Weiterbildung in Psychosozialer Onkologie und Traumatherapie

 

Prof. Dr. Johannes Lindenmeyer

Leitung der approbationskonformen Studiengänge der Klinischen Psychologische und Psychotherapie an der Medizinischen Hochschule Brandenburg MHB

1996-2019 Direktor der salus klinik Lindow

Psychologischer Psychotherapeut (VT)

Forschungs- und Behandlungsschwerpunkte sind substanzbezogene Störungen (insbesondere Alkoholabhängigkeit, Rückfallprävention, Motivierungsstrategien) und Paartherapie

Dipl.-Psych. Karin Lübbert

Niedergelassen in eigener KV Praxis im Bereich Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, Psychologische Psychotherapeutin mit Fachkundenachweis KJ

Weiterbildungen: Traumatherapie & EMDR, Schematherapie, MBSR, Hypnotherapie, Psychodrama

Schwerpunkte: Zwänge, Trichotillomanie, Angststörungen, Arbeit mit Geflüchteten, Zusammenarbeit KJP und Erwachsenentherapie in Praxis mit beiden Schwerpunkten

Supervisorin in der KJ Weiterbildung

Dipl.-Psych. Sonia Ludewig

Leitende Psychologin in der Fachklinik für Junges Leben (JuLe), Kinder- und Jugendpsychiatrie in Lübeck

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin (VT) mit Fachkundenachweis KJP

DBT- A Trainerin und Supervisorin (DDBT), Traumatherapeutin (DeGPT). Supervisorin und Dozentin in der Ausbildung von Kinder- und Jugendpsychotherapeut*innen, u.a. am IVAH   

Dipl.-Psych. Brigitte Matz-Knocke

Niederlassung in Psychotherapeutischer Praxis im Rahmen der Kassenärztlichen Versorgung (PP / KJP) für Einzel- und Gruppenpsychotherapie

Diplom-Psychologin, Psychologische und Kinder und Jugendlichen Psychotherapeutin

Supervisorin in der Ausbildung von Psychologischen Psychotherapeut*innen und Dozentin für Verhaltenstherapie an Ausbildungsinstituten

Lehrbeauftragte an der UNI Hamburg (VT bei Essstörungen)

11-jährige Tätigkeit in Psychosomatischen Kliniken (Schön-Klinik Bad Bramstedt, Curtiusklinik Bad Malente)

Arbeitsschwerpunkt: u.a. Essstörungen (Anorexie, Bulimie, Binge eating)

Mitentwicklung eines Moduls zum Achtsamen Essen zur primären und sekundären Prävention von Essstörungen

Prof. Dr. phil. Birgit Möller-Kallista

Professorin für Klinische Psychologie im Studiengang Soziale Arbeit an der Fachhochschule Münster

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin (Kinder, Jugendliche und Erwachsene)

Langjährige Tätigkeit an Universitätskliniken und in eigener Praxis

Dozentin und Supervisorin an psychotherapeutischen Weiterbildungsinstituten

Schwerpunkte: Klinische Psychologie & Entwicklungspsychologie, Kinder körperlich und psychisch erkrankter Eltern, Geschlechtliche Vielfalt und Trans*identität, Traumatisierung, Flüchtlingskinder und ihre Familien

Autorin zahlreicher Fachpublikationen und Bücher

Dipl.-Psych. Jörg Müller

Kinder und Jugendlichenpsychotherapeut

Niederlassung in Psychotherapeutischer Praxis im Rahmen der kassenärztlichen Versorgung (KJP)

Supervisor am IVAH und bei der DGVT

Schwerpunkte: ADHS, Autismus-Spektrum-Störungen, Zwänge

Dr. phil. Nicole Münchau

Niedergelassene Psychotherapeutin in eigener Lehrpraxis

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin

Niedergelassene Psychotherapeutin seit 1991

Dozentin, Supervisorin, Selbsterfahrungsleiterin im PP Bereich (Einzel- und Gruppe) und in der ärztlichen Weiterbildung IVAH/WVPPH

Gründungsmitglied des IVAH

Forschung und 12jährige Tätigkeit in der Verhaltenstherapie-Ambulanz des UKE

Fortbildung in Schematherapie, ACT, MBSR

Dr. phil. Angélique Mundt

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin mit Fachkunde für die Kinder- und Jugendlichen sowie Gruppen (Verhaltenstherapie).

Langjährige Tätigkeit in der Psychosomatischen Klinik Bad Bramstedt und in der UKE-Psychiatrie. Seit 2005 in eigener Privatpraxis.

Seit 1999 Dozentin. Aktuell am IVAH mit „Psychosozialer Notfallversorgung PSNV“.

Seit 2000 Supervisorin im Erwachsenenbereich.

Dr. med. Manuel Munz

Leitung der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Institutsambulanz und stellv. ärztliche Leitung des Ambulanzzentrums am Zentrum für Integrative Psychiatrie in Kiel

Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Weiterbildungsbefugnis über 24 Monate (Ärztekammer Schleswig-Holstein)

Langjährige Tätigkeit am Zentrum für Integrative Psychiatrie in Kiel in Krankenversorgung und Wissenschaft

Arbeitsschwerpunkte: Früherkennung und Behandlung psychotischer Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter, Leitung von Spezialsprechstunden gemäß dem Auftrag einer Kinder- und Jugendpsychiatrischen Institutsambulanz, experimentelle Forschung Entwicklungspsychiatrie

Dr. rer. nat. Ursula Paul

Tätig in eigener Privatpraxis

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin

Supervisorin und Selbsterfahrungsleiterin an verschiedenen verhaltenstherapeutischen Ausbildungsinstituten

Dozentin für die Themen Essstörungen, Problemanalyse und funktionales Bedingungsmodell, Panikstörung und Agoraphobie, Verhaltenstherapeutische Strategien zur Selbstwertregulation, Rollenspiele in Gruppen

Langjährige Tätigkeit an verschiedenen verhaltenstherapeutischen Institutionen

Ausbildung in Dialektisch-Behavioraler Therapie und Gruppentherapie

Dipl.-Psych. Julia Pfeiffer

Seit 2010 in eigener Praxis mit Schwerpunkt in der Behandlung von Kindern und Jugendlichen

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin mit Fachkundenachweis im Bereich Kinder und Jugendliche

Mehrjährige Tätigkeit in der Erziehungsberatung der Caritas (systemische und verhaltenstherapeutische Ausrichtung)

Fortbildung in Schematherapie und Traumatherapie

Supervisorin am IVAH (KJP Bereich) und in KJP-Praxis

Dipl.-Kunsttherapeutin Ulrike von Puttkamer

Niedergelassenen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (TP)

Supervisorin DGSv, akkreditiert bei der Psychotherapeutenkammer Hamburg

Dozentin am IVAH für Klinische Hypnose/Hypnotherapie nach Milton Erickson

Dipl.-Psych. Antje Luisa Radeiske

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin und Fachkunde Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (Verhaltenstherapie)

Niedergelassen im Rahmen der kassenärztlichen Versorgung in Hamburg (Erwachsene, Kinder & Jugendliche)

Dozentin und Supervisorin am IVAH

Schwerpunkte: Schematherapeutin (advanced), Fortbildung in Traumatherapie mit Schwerpunkt auf EMDR

Dipl.-Psych. Susanne Sarnow

Leiterin der Erwachsenenambulanz des IVAH

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin mit Fachkunde Kinder- und Jugendpsychotherapie

Dozentin, Supervisorin und Selbsterfahrungsleiterin am IVAH, IFT - Nord Kiel und NIVT

Niederlassung im Rahmen der Kasssenärztlichen Versorgung Hamburg (Erwachsene)

Dipl.-Psych. Janna M. Schenkluhn

Diplom-Psychologin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Dozentin und Supervisorin

Langjährige Kliniktätigkeit mit den Schwerpunkten Regulationsstörungen, psychische Störungen im Vorschulalter, Elternarbeit und psychisch erkrankte Eltern.

 

M. Sc. Psych. Thorben Schmidt

Psychologischer Psychotherapeut in der Asklepios Klinik Harburg

Tätigkeit in eigener Privatpraxis

Fachkundenachweis KJP

Dozent am IVAH

Arbeitsschwerpunkte: Persönlichkeits- und Traumfolgestörungen, EMDR, DBT

Prof. Dr. Reinhold Schwab

Bis zur Pensionierung (2008) Mitglied des Fachbereichs Psychologie der Universität Hamburg im Arbeitsbereich Klinische Psychologie/Gesprächspsychotherapie
Psychologischer Psychotherapeut

Ausbilder in der Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie (GwG)

Mitglied (Webbeauftragter) der Deutschen Psychologischen Gesellschaft für Gesprächspsychotherapie (DPGG)

Dipl.-Psych. Mai Seikel

Psychologische Psychotherapeutin am Asklepios Gesundheitszentrum Ochsenzoll
Psychologische Psychotherapeutin (VT)

Dozentin am IVAH (PP / KJP-Ausbildung)

Dr. jur. Michael Seiters LL.M.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht und Steuerrecht (Münster, NRW)

Seit 1995 überwiegend befasst mit der außergerichtlichen und gerichtlichen Vertretung von Leistungserbringern im Gesundheitswesen. Besonderer Schwerpunkt im Psychotherapeutenrecht, dort vor allem im Berufs- und Haftungsrecht, im Arzt-/Therapeutenstrafrecht sowie im Vertragspsychotherapeutenrecht.

Dozent u.a. an der Deutschen Anwalt Akademie (DAA) mit dem Schwerpunktthema: Vertragsarztrechtliche, zivilrechtliche und steuerrechtliche Aspekte bei der Übertragung heilberuflicher Praxen. Dozent an unterschiedlichen und universitären Ausbildungsstätten für angehende Psychotherapeuten mit dem Schwerpunktthema: Ethische und rechtliche Aspekte in der psychotherapeutischen Praxis.

Dipl.-Psych. Nicolai Semmler

Psychologischer Psychotherapeut (VT) in eigener Praxis.
Dozent am IVAH (PP-Ausbildung)

Arbeitsschwerpunkte: Leistungsbezogene Ängste, ADHS im Erwachsenenalter und Traumatherapie.

Fortbildungen in klinischer Hypnose (MEG) und EMDR.
Fachkunde für Gruppentherapie.

Studium Klinische Psychologie und Leadership and Organisational Development. Langjährige Tätigkeit im Coaching, Vertrieb und Key-Account-Management. Trainer (DVNLP).

Dozententätigkeit am IVAH und im Bereich Wirtschaftspsychologie (EBC-Hochschule).

Dipl.-Psych. Rebekka Shams

Niedergelassen als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in eigener Praxis
Psychologische Psychotherapeutin

Dozentin und Supervisorin in der Ausbildung von Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen

Dipl.-Psych. Regina Sinderhauf

Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis

Verhaltenstherapeutin für Erwachsene, Ausbildung in Gestaltpsychotherapie, Weiterbildung in Schematherapie, Somatic Experiencing und Emotionsfokussierte Therapie

Ausbildung zur Supervisorin, Selbsterfahrungsleiterin und Supervisorin am IVAH und IFT-Nord

Dipl.-Psych. Dipl.-Päd. Julia Spreitz

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin (GPT und VT)

Fachkunde Gruppenpsychotherapie, Fortbildung in Traumatherapie (DeGPT) und Schematherapie

Langjährige Kliniktätigkeit und niedergelassen in KV-Gemeinschaftspraxis

Dozentin an verschiedenen Hochschulen und Weiterbildungsinstituten

Dipl.-Psych. Rainer Ulrich

Niedergelassen in eigener Psychotherapiepraxis

Psychologischer Psychotherapeut

Supervisor für Verhaltenstherapie. Team- und Fallsupervisionen an psychiatrischen Kliniken und Einrichtungen der psychosozialen Versorgung

Diverse Weiterbildungen im Bereich Hypno-Therapie, Schematherapie und Kognitive Verfahren bei der Behandlung Depressiver (CBASP)

Arbeitsschwerpunkte: Persönlichkeitsstörungen, Posttraumatische Belastungsstörung, Depressive- und Angsterkrankungen

Dozententätigkeit: EMDR bei Posttraumatische Belastungsstörungen am IVAH

Dipl.-Psych. Dr. Carsten Unger

Leitung des Instituts für gerichtspsychologische Gutachten (IGG) in Ahrensburg

Fachpsychologe für Rechtspsychologie (BDP)

Fortbildung in systemischer Therapie

Psychologischer Sachverständiger an Familiengerichten

Dozent an verschiedenen Fortbildungseinrichtungen für Rechtsanwälte und psychosoziale Berufe im Bereich Entwicklungs- und Rechtspsychologie

M. Sc. Psych. Sonja von Usslar

Psychologische Psychotherapeutin in der psychotherapeutischen Ambulanz sowie der Schmerztagesklinik am Marienkrankenhaus Hamburg

Psychologische Psychotherapeutin mit Fachkundenachweis PP

Dozentin am IVAH

Arbeitsschwerpunkte: Depression, Somatoforme Störungen, Bewältigung körperlicher Erkrankungen, Schmerztherapie, Selbstfürsorge

 

Dipl.-Psych. Dr. phil. Dorothe Verbeek

Niedergelassen in eigener Praxis für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin (VT) mit Fachkundenachweis KJP

Dozentin, Supervisorin und Prüfungsvorsitzende (KJP)

Langjährige Tätigkeit am UKSH Lübeck als Leitende Psychologin, Klinik für Kinder- und Jugendmedizin  

Dipl. Soz.-Päd. Carola Wehrmann

Dipl. Soz.-Päd./-arbeiterin Carola Wehrmann
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychosomatik und -psychotherapie                                                                                                                                                                               am Universitätskrankenhaus Eppendorf, Ambulanz für Spezielle Psychotraumatologie des Kindes- und Jugendalters

Niedergelassen in eigener Praxis im Rahmen der Kassenärztlichen Versorgung

Weiterbildungen und Arbeitsschwerpunkte:
Spezielle Psychotraumatologie für Kinder und Jugendliche (DeGPT)
Klinische Hypnose mit Kindern und Jugendlichen (M.E.G.)
Masterstudium Psychologie und Psychotherapie der Familie (Psychologische Hochschule Berlin)
Spezielle Schmerzpsychotherapie bei Kindern und Jugendlichen (DGPSF)

Supervisorin in der KJ Weiterbildung

Dipl.-Psych. Svenja Wilhelm

 

Dipl. Heilpäd. Mira Wittland

Vorwerker Fachklinik für junges Leben(JuLe), Institutsambulanz der Kinder- und Jugendpsychiatrie Lübeck
Approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (VT)
Zertifizierte Gruppenpsychotherapeutin, Weiterbildung in Traumatherapie (KTI/EMDR) und Adoleszenzpsychiatrie (Uni Ulm)
Dozentin am IVAH
Arbeitsschwerpunkte: Schulabsentismus, Autismus-Spektrum-Störungen, Traumafolgestörungen, Behandlung komplexer psychischer Störungen, Adoleszenz

Dipl.-Psych. Dr. phil. Gerhard Zarbock

Niedergelassener Psychotherapeut in eigener Praxis. Geschäftsführer und Ausbildungsleiter des IVAH

Diplom-Psychologe, Psychologischer und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut

Supervisor für Verhaltenstherapie und Schematherapie, Gutachter der GKV und Beihilfe, Fortbildung in klinischer Hypnose (MEG)

Publikationen zur biographischen Orientierung in der Verhaltenstherapie, zur Achtsamkeit und zur Schematherapie

Arbeitsschwerpunkte: Posttraumatische Belastungsstörungen, Persönlichkeitsstörungen (insbesondere Borderlinestörung), Schematherapie (Young) und achtsamkeitsbasierte Verfahren sowie Verhaltenstherapie bei Kindern, Jugendlichen und Jungerwachsenen